FANDOM


Jack Morrison war ein wichtiges Mitglied in der Organisation Overwatch, welcher die Gruppierung im Volk repräsentierte.

Weiteres siehe: Soldier: 76

GeschichteBearbeiten

Morrison wuchs auf einer Farm in ärmlichen Verhältnissen auf, verpflichtete sich mit achtzehn Jahren dem Militär und wurde durch seinen hohen Eifer und durch seine Arbeit in das Supersoldatenprogramm eingeschleust. Dadurch gewann er seine übermenschlichen Fähigkeiten, welche im Kampf eingesetzt werden sollten.

Da zur gleichen Zeit die Omnic-Krise ausbrach versuchte die vereinte Nation die Gruppe Overwatch ins Leben zu rufen. Morrison wurde zusammen mit Gabriel Reyes zu einem ranghöheren Offizier ernannt, die die Operation leiten und die Roboter vernichten sollten.

Jack brachte die Gruppe aus den verschiedensten Helden zusammen, beendete mit seiner Einheit die Krise und wurde zu dem offiziellen Befehlshaber und zum Gesicht von Overwatch.

Ein plötzlicher Vorwurf von Korruption und Missmanagement, Waffenhandel und Menschenrechtsverletzungen zwang Overwatch in die Knie. Gleichzeitig entstand eine Feindschaft zwischen Morrison und Reyes, der nach der Krise nicht wie Jack befördert wurde. Overwatch spaltete sich durch die zwei aufkommenden Fronten. In einer schweizerische Overwatch-Hauptquartier kam es zu der Zerstörung des HQs und obwohl seine Leiche nie gefunden wurde, erklärte man Morrison für tot [1].

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://eu.battle.net/overwatch/de/blog/19809396/ Verblasster Ruhm: Auf den Spuren von Jack Morrison

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki