FANDOM


Overwatch
LogoOverwatch

Entwickler

Blizzard Entertainment

Plattform

PC, PS4, XBox One

Release

  • 27. Oktober 2015 (Beta)[1]
  • 24. Mai 2016[2]

Genre

6vs6 teambasierter Shooter

Overwatch ist der erste First-Person-Shooter, der von Jeff Kaplan (Blizzard Entertainment) entwickelt wurde.

Das Spiel wurde offiziell auf der Blizzcon am 7. November 2014 vorgestellt. Neben des Spiels konnte man auch etwas Gameplay sehen, darunter die Vorstellung 12 der Helden, die der Spieler frei wählen und spielen kann. Fest steht, dass es sich hierbei um einen teambasierter 6 Vs. 6 Shooter handelt. Die Betaphase startete am 27. Oktober 2015. [3][4]

GeschichteBearbeiten

Soldaten. Wissenschaftler. Abenteurer. Außenseiter.
Während einer globalen Krise wurde eine internationale Eingreiftruppe aus Helden gebildet, die der von Krieg zerrissenen Welt den Frieden wiedergeben sollte.
OVERWATCH.
Sie beendeten die Krise und halfen in den folgenden Jahrzehnten, den Frieden zu sichern. Es folgte ein Zeitalter der Entdeckungen und Innovationen. Doch mit den Jahren ging der Einfluss von Overwatch zurück, bis die Organisation schließlich ganz aufgelöst wurde.
Overwatch ist Vergangenheit ... aber die Welt braucht noch immer Helden.

Die Geschichte von Overwatch spielt auf einer hoch fiktionalisierten Zukunftsversion der Erde und in einer Zeit, in der Menschen und Roboter, welche Omnics genannt werden, zusammenleben. Chris Metzen deutete an, dass in der Geschichte nach 30 Jahren die Systeme der Roboter durchbrannten und sie alles angriffen, was sich bewegte. So mussten die verschiedenen Nationen ihre stärksten Elite-Soldaten sammeln, die dann die Overwatch gründeten.

Ihr Job war es, die Welt von den Omnics zu beschützen, was ihnen auch gelang und den Frieden auf der Welt zurück brachte. Für die nächsten 30 Jahre waren sie die Beschützer des Planeten, doch an einem Zeitpunkt löste sich Overwatch auf und die darin verwickelten Helden gingen wieder ihre eigenen Wege.

TrailerBearbeiten

Overwatch Cinematic Trailer (Deutsch)06:01

Overwatch Cinematic Trailer (Deutsch)

HeldenBearbeiten

In der Spielwelt von Overwatch existieren 25 Helden, die spielbar sind und in ein Klassensystem, Tanks, Offensiv, Defensiv und Unterstützung, eingeteilt wurden.

Bei allen ist die Steuerungsweise gleich, besitzen jedoch die unterschiedlichsten Fähigkeiten, die sich ebenfalls noch einmal unterteilen. Jeder Charakter weist drei bis vier Fähigkeiten und eine ultimative Fähigkeit auf, die, bis auf die Letzte, nach belieben eingesetzt werden kann.

Tank
DVa ConceptArt ReinhardtHeldenbild Roadhog Artwork
D.Va Reinhardt Roadhog
WinstonHeldenbild ZaryaConcept2
Winston Zarya


Offensiv


Genji ConceptArt McCreeConcept2 PharahHeldenbild
Genji McCree Pharah
ReaperHeldenbild TracerHeldenbild Soldier Full Body
Reaper Tracer Soldier: 76
Defensiv


BastionHeldenbild HanzoHeldenbild Junkrat Artwork Mei ConceptArt
Bastion Hanzo Junkrat Mei
TorbjörnHeldenbild WidowmakerHeldenbild
Torbjörn Widowmaker
Unterstützung
Lucio ConceptArt MercyHeldenbild SymmetraHeldenbild ZenyattaHeldenbild
Lúcio Mercy Symmetra Zenyatta

GameplayBearbeiten

Der Fortschritt in Overwatch basiert auf Erfahrungsgewinn und Account-basierten Stufenaufstiegen.

Erfahrung erhalten Spieler durch den Abschluss eines Matchs über die Schnellsuche oder gegen die KI. Die Menge an erhaltener Erfahrung ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie unter anderem der allgemeinen Teilnahme, Sieg oder Niederlage des Teams oder dem Erhalt von Medaillen oder Belobigungen. Ein Match über die Schnellsuche bietet mehr Erfahrung als ein Match gegen die KI, wodurch der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad dieser beiden Modi berücksichtigt wird.

Die Wahl der Helden fällt dabei nicht ins Gewicht, da die Erfahrung spielübergreifend mit dem Account gesammelt wird. Wenn Spieler genügend Erfahrung gesammelt hat, steigt dieser in diversen Stufen auf. Durch Stufenaufstiege erhalten sie wiederum Lootboxen. Durch Lootboxen können verschiedene Skins für die einzelnen Helden freigeschaltet werden.[5]

Gespielt wird auf verschiedenen Karten, die jeweils unterschiedliche Spielmodi besitzen. Eine Ausname bietet hierbei das Brawl der Woche und die Ranglistenspiele. Spieler, die versuchen durch Hacks oder Bots ihren Spielstand zu verbessern und dabei erwischt werden, werden permanent aus dem Spiel verbannt.[6]

Open BetaBearbeiten

Zwei geschlossene Betaphasen gab es zwischen November 2015 und April 2015. Die Open Beta startete im Mai und endete sieben Tage vor dem Release des Spiels. Während die Spiele The Division und Destiny nur 6,4 und 4,6 Millionen Spieler in der Open-Beta hatten übertraf Overwatch dies mit über 9,7 Millionen Spielern.[7][8]

Statistik der Open Beta:

  • 9,7 Millionen Spieler aus 190 Ländern
  • 4,9 Milliarden Spielminuten (umgerechnet 9.380 Jahre)
  • 37.623.607 Matches gespielt
    • 9.002.594 Frachten erfolgreich geliefert (umgerechnet eine Strecke von 1,9 Millionen Kilometern)
  • Durchschnittliche Spieldauer:
    • Angriff 6 Minuten
    • Eskorte 7 Minuten
    • Kontrolle 9 Minuten
    • Angriff/Eskorte 7 Minuten
  • Meistgewählte Helden
  • Gesamter Schaden: 1.369.749.063.663
  • Gesamte Heilung: 168.015.096.011
  • Zerstörte Bastion-Einheiten: 326 Millionen
  • Drachen-Ults gezündet:
  • Die Stunde hat 5,7 Millionen Mal pro Tag geschlagen (Siehe McCree)
  • 87.103.442 Lootboxen erspielt
  • 371 Millionen Helden belobigt
  • 72 Millionen Gegner belobigt

ProduktionBearbeiten

Overwatch wurde zum ersten mal am 7. November 2014 neben Erweiterungen zu Starcraft II und Hearthstone auf der BlizzCon vorgestellt. Michael Morhaime, Blizzards CEO und Mitbegründer, meinte dazu, dass mit Overwatch neue First-Person-Shooter-Erfahrungen gemacht werden würden, während es für ein viel breiteres Publikum sei ("Our goal with Overwatch is to create an awesome FPS experience that's more accessible to a much wider audience while delivering the action and depth that shooter fans love."). [9]

Ein weiterer wichtiger Schritt sei es, den Spielverlauf weitestgehend einfach zu halten und kein Deathmatch-Modus zu entwickeln, wie die meisten Shooter wie Team Fortress 2 oder Halo es teambasiert aufstellten. Für die Spielentwickler wäre die Zahl sechs eine "magical number", und man könne im Spiel nachdem der Spieler sich in der Respawnpause befände, den Helden wechseln. Eine Einzelspielerkampagne sei nicht vorgesehen, da die Charaktere ansich nur wirken würden, wenn man sie im Spiel miteinander kombiniere ("I don't think we would ever do a single-player campaign, because the way these characters work... they're cool when you combine them together,")[10].

Der Gamedesigner Chris Metzen erklärte hierbei auch die Philosophie, die in Overwatch stecken würde.

"We have a long legacy of developing multiplayer games, and it came down to 'is it even possible to build a shooter that doesn't feel cynical, that doesn't feel cruel, that doesn't feel nasty. Can you build one that really promotes teamwork and relationship and having fun with your friends, and not getting killed with a thrown knife from halfway across the map as soon as you jump in."

Derzeit spricht man nur von einer PC-Version und ob Overwatch Free-to-Play in Erscheinung treten wird, bleib auch unbekannt ("We want it to be a fair deal. We don't want people to feel ripped off."). Seit Januar 2015 konnte man sich für die Beta anmelden.[11]

Seit dem 12. Januar 2015 gab es jedoch in der Entwicklung einige Probleme, da eine App bereits den Namen Overwatch schon tragen würde und somit das Patentrecht auf die Firma Innovis Labs, Inc. fallen würden [12]. Viel Kritik kam auch schon von einigen Communities, da sich einige der Helden mit den Charakteren und auch die Ziele der Frachtbeförderung aus Valves beliebten Shooter Team Fortress 2 ähneln würden [13].
Origin Skins Overwatch

Original Skins einiger Charaktere

Nach und nach wurden weitere Charaktere ins Spiel integriert. McCree und Zarya (PAX East; 6. März 2015[14]), Soldier: 76 am 8. Juli 2015 vor der gamescom, Lúcio am 5. August 2015 während der gamescom Pressekonferenz, Junkrat und Roadhog nach einigen Leaks im September 2015 und Mei, D.Va und Genji auf der BlizzCon 2015.

Die Beta wurde im Oktober bekannt gegeben und am 27. Oktober geöffnet. Zusätzlich wurde ein Voice Chat eingeführt.[15][16]

Es wird, bis zum Start des Spiels, bei 21 Helden bleiben. Ob weitere Helden dazugekauft werden können ist unklar.[17] Im März 2016 wurde bekannt gegeben, dass das Spiel am 24. Mai 2016 auf dem Markt erscheinen wird.[2]

PreismanagementBearbeiten

Seit der Blizzcon im November 2015 ist es möglich Overwatch vor zu bestellen.[18]

Overwatch: 39,99 €

  • Vorverkaufsbonus: Noire-Skin für Widowmaker
  • 21 außergewöhnliche Helden: Wählt euren Helden aus einer bunten Mischung aus Soldaten, Wissenschaftlern, Abenteurern und Außenseitern.
  • Legendäre Umgebungen: Kämpft auf futuristischen Schlachtfeldern auf der ganzen Welt, wie den gepflasterten Straßen der King's Row in London, dem geheimnisvollen Tempel des Anubis, Numbani, wo Menschen und Omnics in Harmonie zusammenleben, und noch vielen weiteren …

Origins Edition: 59,99 €

Collector's Edition: ca. 130 €


TriviaBearbeiten

  • Im ersten Cinematic Trailer von Overwatch ist kurzzeitig ein Wachmann zu sehen, der auf seinem Gamepad Hearthstone: Heroes of Warcraft spielt. Dies ist ebenfalls ein von Blizzard entwickeltes Spiel.
  • Während der BlizzCon 2015 gab es ein Frage- und Antwortpanel. Hierbei wurden schon einige Aussagen für eventuelle zukünftige Pläne gemacht.[19]
    • Eine Map namens "Blizzneyland" wird es vielleicht geben.
    • Einige der Helden sind homosexuell eingestellt. Welche das allerdings sind ist noch unklar.
  • Weitere Helden wie im Fall von D.Va wurden durch Poster auf Maps möglicherweise geleaked.
    • Hawk: Ein Poster eines Helden namens Hawk erscheint im Spawnpunkt von Hanamura und dem Tempel des Anubis. Dabei trägt sie immer ihr Visier als eine Art Brille. Die Poster zeigen mit dem Charakter eine Ausstellung mit Musik am 20XX.01.01 unter dem namen "Hunter X".[20]
    • Athena: Ein Roboter, der auch auf dem Helden-Poster im Cinematic-Trailer zu sehen ist könnte Athena sein. Der weißgestrichene Roboter mit nur einem blauen Auge trägt das Logo der AI, das auf der Map von Gibraltar, im Short-Film Recall und möglicherweise auf einigen Fotos während der Phase des Developments zu sehen ist.[21]
    • Soundquake: wurde schon durch das Frage-Panel auf der BlizzCon 2016 bestätigt. Dieser befindet sich allerdings noch in der Planungsphase. In den Maps taucht er in King's Row in einem beweglichen Banner auf. Auch auf der Hollywood-Map existiert ein großes Poster des Helden.
    • Doomfist: wurde erstmals im Cinematic-Trailer erwähnt und das er sogar Wolkenkratzer zum Einsturz bringen konnte. Auf der Map Numbani ist der Handschuh von Doomfist wieder zu sehen.
  • Sombra: taucht in den herumliegenden Zeitungen auf der Dorado-Map in einigen Artikeln auf und auch in einem Gebäude liegen Akten zu Jack Morrison, Soldier: 76 und Sombra auf dem Boden. Im Spiel existiert eine Sound-File des Reaper, auf der er nach Sombra fragt. Dabei ist Sombra ein weiblicher Charakter.[20] Fans glauben, dass Pharahs Mutter, Anna Amari, ebenfalls eine zweite Identität wie auch Jack Morrison oder Gabriel Reyes annahm.

Externe LinksBearbeiten

VideosBearbeiten

GalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://eu.battle.net/overwatch/de/blog/19932055/overwatch-geschlossene-beta-jetzt-live-27-10-2015
  2. 2,0 2,1 Overwatch - Release-Termin offiziell bestätigt (Update)
  3. BlizzCon 2014: 5 Fakten über Overwatch
  4. Twitter-Post zum Start der Beta
  5. Overwatch-Beta: Vorschau auf das Fortschrittssystem
  6. Overwatch: Cheater und Hacker werden permanent gebannt – Kurzfilm angekündigt Autor: PsychoT (play3.de) Hochgeladen am: 13.05.2016 - 12:03 Uhr
  7. Overwatch: Beta erfolgreicher als die von The Division und Destiny Autor: Lisa Fleischer (giga.de)
  8. INFOGRAFIK ZUR OFFENEN BETA Autor: Blizzard Entertainment (05/20/2016; playoverwatch.com)
  9. Blizzard stellt Overwatch vor
  10. Overwatch Has A Story, But No Single-Player
  11. Overwatch - Blizzard kündigt Team-Shooter an, Beta-Anmeldung
  12. Benutzer Blog:Cyanide3/Probleme beim Titel des Blizzard-Shooters
  13. Overwatch first look: Blizzard takes on Team Fortress 2
  14. http://www.playmassive.de/mmo-news/id59589/overwatch-plakate-pax-east-verraten-bereits-zwei-neue-helden.html
  15. http://eu.battle.net/overwatch/de/blog/19932055/overwatch-geschlossene-beta-jetzt-live-27-10-2015
  16. http://eu.battle.net/overwatch/de/blog/19923618/
  17. http://www.wowhead.com/news=249788/blizzcon-2015-overwatch-whats-new-panel
  18. http://eu.battle.net/overwatch/de/buy/
  19. http://www.wowhead.com/news=249819/blizzcon-2015-world-of-overwatch-panel
  20. 20,0 20,1 Overwatch - Top 5 Potential Future Heroes! Autor: FailCraft Minute: 1:00/8:25
  21. Overwatch: Neuer Held geleakt? Video-Ausschnitt zeigt fünften Unterstützer! uffed.de Autor: Philipp Sattler

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki